Die Münchner Feuerwehren

Die folgenden Feuerwehren Münchens sind im Stadtfeuerwehrverband München organisiert:

  • Berufsfeuerwehr München
  • Freiwillige Feuerwehr München
  • Werkfeuerwehr BMW Group
  • Werkfeuerwehr MAN/MTU Aero Engines AG
  • Werkfeuerwehr KraussMaffei Technologies GmbH
  • Werkfeuerwehr TU München-Garching
  • Werkfeuerwehr Flughafen München GmbH

Man konnte die Möglichkeit nutzen, vor Ort die einzelnen Feuerwehren kennen zu lernen. Man konnte ihre Aufgaben und Ausstattung kennen lernen sowie die Möglichkeit, sich beruflich oder ehrenamtlich zu engagieren. 

Beruf und Engagement

  • Beruf „Feuerwehr“ – Einstiegs-, Aufstiegsmöglichkeiten und Arbeitsbereiche für eine Tätigkeit in der Berufsfeuerwehr München
  • „Werkfeuerwehrmann/-frau – Informationen rund um Berufsbild, Ausbildung und Tätigkeit im Bereich einer Werkfeuerwehr
  • Feuerwehr-Ehrenamt – Möglichkeiten des Engagements in Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung oder Präventionsteam der Freiwilligen Feuerwehr München

Weitere Themenschwerpunkte und Fahrzeuge

  • Tagesgeschäft: Standardfahrzeuge für den täglichen Hilfeleistungs-, Lösch- und Rettungseinsatz in München
  • Sonderaufgaben: diverse Spezialfahrzeuge und -geräte der Münchner Feuerwehr (z. B. Gerätewagen Hochwasser, Abrollbehälter Wasserfördersystem, Verkehrsabsicherungsanhänger, Löschmittelbehälter für den Einsatz mit Hubschraubern)
  • Einsatzleitung: Katastrophen-Einsatzleitfahrzeug (KELF) und Einsatzleitwagen
  • Notfallmedizin: Notarzt-Einsatzfahrzeug und Rettungswagen
  • Höhenrettung: 54m-Hubrettungsbühne und Höhenrettungsgruppe (HÖRG)
  • Wasserrettung: Tauchcontainer und Wasser-Not-Fahrzeug
  • Gefahrenschutz in Großbetrieben: diverse Spezialfahrzeuge und -geräte der fünf Münchner Werkfeuerwehren (z. B. Flugfeldlöschfahrzeug, Abrollbehälter „Technische Einsatzleitung“)
  • CBRN: Fahrzeuge und Ausrüstung für Einsatze zum Schutz vor chemischen (C), biologischen (B) sowie radiologischen (R) und nuklearen (N) Gefahren
  • Leitstelle 112: Einblicke in die Aufgaben eines Disponenten sowie in die Technik der „Integrierten Leitstelle - ILS“

Immer mit dabei

Erfahrene Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen, die zu allen Themen Rede und Antwort stehen.